Praxis für Entspannung und Gesundheitspflege

Klassische Massagen       Akupunkt-Massagen nach Penzel       Klangschalen-Therapie       Reiki / Reiki-Seminare 

Akupunkt-Massage Obernkirchen

Akupunkt-Massage nach Penzel (APM)

Unsere Körpersysteme (z. B. das Nerven- oder Muskelsystem) können ihre Aufgaben nur erfüllen, wenn sie im richtigen Maße mit Energie versorgt werden. Haben sie zu wenig Energie, kommt es zu einer Unterfunktion und damit zusammenhängenden Beschwerden von Organen und anderen Körperregionen (z. B. Kopfschmerzen, Gelenk- und Rückenschmerzen, Verspannungen etc.). Haben unsere Körpersysteme zu viel Energie, kommt es zu Störungen bzw. Beschwerden wegen einer Überfunktion (z. B. Entzündungen etc.).

Die Akupunkt-Massage nach Penzel (APM) ist eine ganzheitliche und sehr sanfte Entspannungs- und Regulationsmethode. Sie behandelt den Energiekreislauf - unser körpereigenes Steuerungssystem - das nach Ansicht der Asiaten allen anderen Körpersystemen übergeordnet ist.

Logo APM Akupunkt-Massage nach Penzel

Anwendungsgebiete:


- Ausgleich und Stärkung des Energieflusses im Körper bzw. Meridianen

- Allgemeine Gesundheitspflege

- Narben-Entstörung  (weitere Informationen, siehe Unterseite)

- Wirbelsäulen-Behandlung und -Pflege (weitere Information, siehe Unterseite)

- Prävention gegen Verspannungen, Rücken- oder Gelenk-Schmerzen, Blockaden im Iliosakralgelenk (ISG), in den Wirbel-

  gelenken und in der Wirbelsäule

- Unterstützung und Stärkung der Selbstheilungskräfte

- Stress- und Burnout-Prävention

- Verbesserung des allgemeinen Wohlbefindens

- Steigerung der Leistungsfähigkeit und Belastbarkeit

- Hilfe bei Abgeschlagenheit, Antriebsschwäche, Energielosigkeit

- Energetische Schwangerschafts-Begleitung


Das Ziel der Akupunkt-Massage nach Penzel ("Akupunktur ohne Nadel") ist es, mittels sanften Streichungen mit einem Massagestäbchen entlang der Meridiane (Energieleitbahnen) das energetische Gleichgewicht im Körper wiederherzustellen. Energieleere bzw. unterversorgte Meridiane werden gestärkt, volle bzw. überversorgte Meridiane beruhigt. So wird das gesamte Energiesystem ausgeglichen. Alle Organe und Körperregionen erhalten genau die Menge Energie, die sie benötigen, und die Selbstheilungskräfte können ihre Wirkung entfalten.


Die AKUPUNKT-MASSAGE nach Penzel basiert auf dem Wissen und den Wirkmechanismen der Traditionellen Chinesischen Medizin und wurde in den 50er und 60er Jahren in Nord-Deutschland von dem Masseur und medizinischem Bademeister Willy Penzel entwickelt. Die APM erfüllt den Anspruch auf medizinische Gesundheitspflege und Prävention. Sie verbindet westliche Behandlungsmethoden mit Behandlungsmethoden auf Basis der traditionellen chinesischen Medizin. 


Als Ausgebildete in der Akupunkt-Massage nach Penzel orientiere ich mich an dem Leitgedanken Willy Penzels. Kommt es zu Störungen des Energieflusses im Körper, fühlren wir uns krank.


                     "Krankheit ist eine Störung des Energieflusses“, davon war Willy Penzel (1918 bis 1985) überzeugt.


Die AKUPUNKT-Massage nach Penzel hat gegenüber der klassischen Akupunktur zwei wesentliche Unterschiede:


-  Die Behandlung erfolgt mithilfe eines Massagestäbchens. Die Haut wird bei der Behandlung nicht verletzt.
-  Der Mensch wird als Einheit betrachtet. Nicht ein einzelner Akupunkturpunkt steht im Vordergrund, sondern durch Massage 
   entlang der Meridiane wird ein gestörter Energiekreislauf wieder ins Gleichgewicht gebracht.


Ich würde mich freuen, Sie zu einer Akupunkt-Massage in meiner Praxis für Entspannung und Gesundheitspflege in Obernkirchen zu begrüßen. 
Logo Mitglied im International Therapeutenverband APM nach Penzel und energetische Medizin e. V.