Praxis für Entspannung und Gesundheitspflege

Klassische Massagen       Akupunkt-Massagen nach Penzel       Klangschalen-Therapie       Reiki / Reiki-Seminare 

Narben-Entstörung nach Penzel

Narben-Entstörung nach Penzel


Narben durch Verletzungen, Operationen, Impfungen, Geburten, Tierbissen, Insektenstichen etc. können wichtige Energieleitbahnen Ihres Körper-Systems beschädigen oder blockieren und einen erheblichen Einfluss auf Ihren Körper haben. Es kann zu Narben-Störfeldern aufgrund eines gestörten Energieflusses in den Meridianen kommen, die Ihre Gesundheit schwächen, Organfunktionen einschränken, Schmerzen im Körper oder Gelenken und chronische Krankheiten hervorrufen.   


Was ist ein Narben-Störfeld und wie kommt es dazu?

Bei Verletzungen durch Unfälle, Ope­rationen etc. wird das Gewebe von Haut, Muskeln und anderen Strukturen durchtrennt oder verletzt. Im Heilungsprozess baut der Körper wieder Narbengewebe auf, das jedoch sehr stabil, trocken und schwer leitend ist. Dieses kann den Energiefluss und damit die Versorgung des umliegenden Gewebes mit Nährstoffen und Sauerstoff verzö­gern oder sogar unterbrechen. Es kommt zu einem Narben-Störfeld.


Gestörte Narben weisen eine veränderte elektrische Leitfähigkeit des Gewebes und einen veränderten Hautwiderstand auf. Dadurch werden die biologisch notwendigen Informationen über die Meridiane nicht richtig an die Organe, Gelenke, Muskeln und das Gewebe übermittelt. Auch optisch unauffällige Narben können über ihre Vernetztheit mit dem Meridiansystem und dem vegetativen Nervensystem Störwirkungen im gesamten Körper oder an einer weit entfernten Stelle erzeugen, wenn sie eine oder mehrere Meridianbahnen durchschneiden. Narben, die Meridiane kreuzen, können wie "Staudämme" wirken und damit ein energetisches Ungleichgewicht auslösen. 


Je mehr Narben ein Mensch hat, umso grösser ist die Wahrscheinlichkeit, dass Beschwerden auftreten, die von einer oder mehrerer der Narben ausgehen. Auch Narben, die keine Empfindlichkeiten hervorrufen, können Störfelder sein und im physischen oder mentalen Körper - auch an völlig anderer Stelle - zu Beeinträchtigungen führen.


Wie wirkt die Narben-Entstörung? 


Die Narben-Entstörung nach Willy Penzel ist eine bekannte Behandlungsmethode. Während der Behandlung wird auf oder an den Narben eine Stimulation mit einem kleinen, abgerundeten Metallstäbchen vorgenommen, um dort die Energie an den Akupunktur-Punkten zu "wecken" und zum Fließen zu bringen. Anders als in der Akupunktur wird dabei die Haut nicht verletzt, sondern nur gedrückt und gereizt, um so das verhärtete Narbengewebe zu lockern und durchlässig zu machen.


Zur Narben-Entstörung ist in der Regel nur eine oder zwei Sitzungen notwendig. Der Erfolg der Behandlung ist meistens unmittelbar feststellbar u. a. auch mit einem spürbar besseren Wohl­befinden. 


Was kann mit der Narben-Entstörung behandelt werden? 

  • Narben von Operationen und Verletzungen
  • Dammschnitt und Dammriss
  • Kaiserschnitt-Narbe
  • Narben durch Akne
  • Narben durch Impfungen
  • Taubheitsgefühle in Narben
  • Empfindungsstörungen in Narben
  • u. v. m. - sprechen Sie mich gerne an.

Wussten Sie zum Beispiel, dass Narben...

...depressive Verstimmungen, psychische Störungen und weitere häufig als "psychosomatisch" fehlinterpretierte Beschwerden wie beispielsweise Tinnitus, Schwindel oder Blasenstörungen auslösen können?
...eventuell auch Monate und Jahre nach der Operation noch zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen - selbst an ganz anderen Stellen - im Körper führen können?
...chronische Schmerzen, unklare Schwächezustände und vegetative Symptome wie Kälte, Hitze, Pulsieren, Taubheit von Körper-teilen zur Folge haben können?